01.Oktober.2017 Die Barmer Küchenoper · mit Dörte aus Heckinghausen Folge 28 Ort: Saal im LCB | Haus der Jugend Barmen Genre: Theater/Comedy/Kabarett
Die Barmer Küchenoper
Eine Art Häimattheater

Dörte aus Heckinghausen ist zurück. Nach Jahren der Bühnenabstinenz plaudert, spielt und singt Dörte Geschichten aus dem Tal in ihrer heimeligen Küche. Hier wird gemeinsam gegessen, genossen und geredet, geliebt, gelacht, gestritten – und sich versöhnt.
Die Barmer Küchenoper versteht sich als Heimattheater, das Identität mit der Stadt und der Region schafft. Frisch und fröhlich kommen die Geschichten von Dörte, die sich von Aufführung zu Aufführung weiter entwickeln (wie in einer Teh-Fau-Säifenoper), in einem zweimonatigen Turnus auf die Bühne.
Immer mit dabei: "Klaus aus dem Radio" (Burkhard Heßler), der immer genau das Richtige parat hat für Dörte, und Dörtes Freundin und Nachbarin Heidemarie (Birgit Pardun). Regie und gute Nerven hat Wolfgang Suchner. Aber auch andere Nachbarn, Freunde, Bekannte, und bisweilen ungeliebte Zeitgenossen finden den Weg in Dörtes Küche. Doch die Küche ist nicht einziger Schauplatz in dem Stück. Videosequenzen und Projektionen auf der Nebenbühne erlauben Reisen um die ganze Welt (aber manchmal eben nur bis Elberfeld).
Und freilich wird "in echt" gesungen, musiziert und getanzt! Und manchmal treten richtige Stars auf.....

Bisher waren bei uns zu Gast:
Erika Theimann als Mutti, Conny Mummelthey als Tristan, Björn Krüger als Alexander Löwenherz, Raphael Amend als Dr. Marizius, Thomas Lücke als Günther Bauditz, Hans Werner Otto als Monsieur Huber, Iris Panknin und Joanna Lissai als Schwester Martha, Sonja Gebert als Frau Schnäpferle, Christiane Wehr als Tanja, Annette Knappertsbusch als "Gisela", Baldur Mankel als Karl-Heinz-Schatz, Werner Dickel und Roman Oracko als Prof. Werner, Marius Freitag als Dr. Marizius, Christine Schill als Dorris, Lena Altenfeld als kleine Dörte, Melis Türkoglu als kleine Dorris, Johanna Altenfeld, Antonia Lücke, Jan-Ole Schill, Leo Lücke, Caro Wiens, Marina Schuchert, Michael Krinner, Julian Hanebeck, Thorsten Strauch, Bertram Wende

Regie: Wolfgang Suchner
Musik: Burkhard Heßler
Bühne, Grafik, Schauspiel & Musik: Birgit Pardun
Mit freundlicher Unterstützung von:
WSWSparkasseInterCityHotel Wuppertal
die nächsten 5 Termine
22.11 ABDELKARIM STAATSFREUND NR. 1
24.11 DAS REQUIEM - MOZART BALA KULANDYAN LIVE - KAFOUM
26.11 SCHNIPSEL-KINO - FROHES FEST, KLEINES MUFFELMONSTER ODER WIE MAN RATZFATZ WEIHNACHTEN FEIERT! KEINE TICKETS AN DER TAGESKASSE! NäCHSTE VERANSTALTUNG: 10.12. UM 12 UHR